„Be Part“ in der Offenen Jugendarbeit
Der Fokus des Projekts liegt auf den vielfältigen Möglichkeiten von aktiver Mitbestimmung und Mitgestaltung von Jugendlichen im Rahmen der Offenen Jugendarbeit. Dem liegt die Idee zugrunde, dass Jugendliche Verantwortung für sich und andere übernehmen und so Selbstbewusstsein und Selbstwirksamkeit erfahren. Die Fachkräfte der Offenen Jugendarbeit schaffen hierfür die notwendigen Rahmenbedingungen, indem sie die Stärken und Interessen der Jugendlichen erkennen und aufgreifen. Sie setzen sich vertiefend mit den Beteiligungsräumen und Beteiligungsmöglichkeiten für Jugendliche in der Einrichtung auseinander und entwickeln so einen sensiblen Blick für Gelegenheitsmöglichkeiten, die die Stärken und Potentiale der Jugendlichen fördern.

Ziele des Projekts ist es, die Schaffung von Beteiligungsstrukturen in der Offenen Jugendarbeit für Jugendliche innerhalb und außerhalb der Einrichtung (auch im Rahmen kommunaler Beteiligung) zu forcieren, Arbeitsweisen zu konzipieren, die an den Lebenswelten der Jugendlichen anknüpfen und aus denen sich Potentiale gesellschaftlich-politischen Engagements entfalten und implementieren lassen.
Im Herbst 2021 wurde mit dem Projekt in zwei Einrichtungen der Offenen Jugendarbeit in der Steiermark – im Jugendzentrum Time Out; Voitsberg und im Jugendzentrum Forhnleiten –  gestartet.

Kontakt und Info:
Bernd Mehrl, MA
Projektleitung
Telefon: +43 (0) 316 90370-112
Mobil: +43 (0) 676 86630114
bernd.mehrl@beteiligung.st

Eine Kooperation von:
Steirischer Dachverband der Offenen Jugendarbeit
www.dv-jugend.at
beteiligung.st – Fachstelle für Kinder-, Jugend- und Bürger:innenbeteiligung.
www.beteiligung.st